24Stunden_Telefon

Unsere Geschichte

Wir wissen um die schwere Zeit, die Sie durchleben. Deshalb versichern wir Ihnen, dass uns die würdevolle Beisetzung Ihrer lieben Verstorbenen oder Ihres Verstorbenen ein wichtiges Anliegen ist. Bereits seit 1973 versorgen wir als Familienunternehmen die Verstorbenen und stehen den Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite.

1973 eröffnete Hans Bönsel die erste Geschäftsstelle „AM GRABEN 18“ in Kaufbeuren. Sein Sohn Herbert Bönsel, geboren 1953, stieg bald in das Unternehmen ein und führte es ab 1980 mit seiner Ehefrau Edeltraud weiter. Beide erwarben das Diplom zum „Fachgeprüften Bestatter“ und eröffneten 1987 eine weitere Geschäftsstelle in der „GÜRTLERSTR. 13“ in Kaufbeuren-Neugablonz, dem heutigen Hauptsitz des Unternehmens. Das Stammhaus „AM GRABEN 18“ in Kaufbeuren zog 2003 zum „KEMPTENER TOR 5“ um, wo sich die Filiale bis Ende 2011 befand. Seit 01.01.2012 dürfen wir Sie in unseren neuen Räumen in der „KEMPTENER STR. 3“ (gegenüber Rofu Kinderland) ganz herzlich begrüßen.

1991 haben wir einen schmerzlichen Verlust erlitten: Hans Bönsel verstarb viel zu früh mit 65 Jahren und wir mussten die Firma ohne den Gründer weiterführen.

Thomas Bönsel stieg zur Jahrtausendwende in die Firma ein. Seitdem ist er bei seinem Vater beschäftigt und erlernte schnell den pietätvollen Umgang mit Verstorbenen und deren Angehörigen. 2006 erwarb er das Diplom zum „Fachgeprüften Bestatter“.

Wir bieten Ihnen sowohl Fachwissen als auch Verständnis und sind gerne jederzeit für Sie da.